Gehirnjogging, Denksport und Rätsel

Gedächtnistraining

Immer mehr elektronische Helfer erobern unseren Alltag und helfen uns in der Informationsfülle. Telefonnummern muss sich heute niemand mehr merken, die stehen alle in den Handy-Kontakten oder im Email-Programm. Aber es gibt auch immer mehr Informationen, die wir uns merken müssen: Termine, Namen von Ansprechpartner, Besorgungen und natürlich die PIN um das Handy nutzen zu können.

Beim Gedächtnistraining geht es nicht nur um das Behalten der Einkaufsliste, sondern um das gezielte Management von Informationen. Hier einige Fragestellungen als Beispiel:

  • Wie lernt man effizient?
  • Welchen Stoff lernt man mit welchen Methoden?
  • Wie filtern wir Informationen gezielt?
  • Wie ruft man diese Informationen wieder ab?
  • Wie können wir unsere Gedächtnisleistung insgesamt erhöhen?